Mira Niko

Über Mira

Kindheit und Schule In Stara Zagora - Bulgarien

Mira Niko wurde in Stara Zagora, Bulgarien in eine Künstlerfamilie geboren. Bereits mit neun Jahren schrieb sie Szenarios für Puppenspiele, die ihr die Anerkennung des dortigen Puppentheater-Intendanten einbrachte. 

Studium Uni Sofia

Im Alter von 14 Jahren wurde sie an dem bekannten 
National Aprilov Gymnasium aufgenommen, wo ihre intensive Auseinandersetzung mit Literatur, Philosophie, Latein, Theaterwissenschaft und Kunstgeschichte begann. Inspiriert durch ihre Familie, Ausbildung und die Begegnung mit bemerkenswerten Lehrern bestärkten ihren Impuls Geisteswissenschaften (Kunst, Literatur und Philosophie) zu studieren. Zusatzqualifikationen: Stenografie, Maschinenschreiben, Arbeit mit Texten und Kalligraphie.

Gegenwart in Österreich

Seit 2002 lebt die Autorin mit ihrem Mann und ihren beiden  Söhne in Baden bei Wien, Österreich. Dort widmet sie sich ausgiebig ihrer philosophischen Forschung, ihren Roman-Recherchen sowie ihren Übersetzungen in bulgarischer, russischer, englischer und deutscher Sprache. 
Seit 2006 arbeitet sie als freie Publizistin. So schreibt sie zum Beispiel als Kolumnistin für die Zeitschrift „Bulgaren in Österreich“, für die Zeitschrift „A4“, für Wien Heute sowie für die Zeitschrift „Melange Bulgaren“, “Public-Republic“ regelmäßig Essays, Artikel, Rezensionen und Kulturberichte. Besonders gern führt sie Interviews mit Künstlern verschiedener Nationen aus der Opern-und Musikwelt sowie der Bildenden Kunst.

Im Jahre 2008 erhielt Mira Niko die Gelegenheit, auf Einladung des Direktors von Tarasca Fundacion Kultural, Enrique Aguet, nach Mexiko zu reisen. Sie hatte dadurch die Chance, Land, Kultur und Menschen zu studieren und an Originalschauplätzen für ihren Roman „Die nächtliche Sonne der Tolteken“ zu recherchieren. So besuchte sie mehr als 20 Städte, heilige Orte, Pyramiden, historische Artefakte, kulturelle Denkmäler, Bibliotheken und Museen. Mira Niko steht mit diesem Roman in Kontakt mit dem Cortis Filmstudio in Los Angeles, USA.

Die erste Präsentation ihres Debüt-Romans fand am 21.Mai 2012 im Haus Wittgenstein – Wien mit großem Interesse statt. Kritiker lobten ihre attraktive Buchpräsentation, die durch eine perfekte Kombination von Literatur und Musik sowie gediegenem Ambiente und interessanten Gästen bestach. Seither entstanden mehrere Bücher. So schrieb sie weitere Romane, Novellen, Essays, philosophische Reflexionen, Theaterstücke, Sonetten und Biographien. Sie wird von dem Vindobona Verlag in Österreich vertreten. Auszüge ihrer Werke sind auch in der Literatur-Anthologie „Ach Maria“, (eine Veröffentlichung des Ministeriums für Kultur), Sofia 2009, zu finden. Mira Niko sprüht vor Ideen und versucht diese in der Relativität der Zeit zu realisieren. Ziel ihrer Werke ist es, dem Leser die spirituellen Botschaften verschiedener Kulturen nahezubringen.

Im Jahr 2014 war sie die Presseassistentin von „Varna International“ (Columbia SC,USA) – für Österreich, ein Konzertveranstalter, der weltweit in großen berühmten Konzerthallen Konzertreihen organisiert. In diesem Rahmen moderierte sie eine Vielzahl von Konzerten u.a. im Goldenen Saal des Musikvereins Wien. Diese Arbeit gibt Mira Niko die Möglichkeit, ständig ihre Erfahrungen und Kontakte in einem multikulturellen Umfeld zu erweitern.

Partner

„In ihren Texten, Mira Niko (Dragomira Nikova) vereinigt harmonische Reflexion, Originalen Blick auf die Ereignisse und Persönlichkeiten; Sinnlichkeit was den Werten im menschlichen Leben betrifft. Ihre Werke sind mit dem Stempel der philosophischen Tiefe und feinen Sensibilität gesiegelt. Unabhängig von Genres und Themen, die Texte der Autorin sind mit Leichtigkeit, Kunst und Liebe erschaffen.“

N.N, Chefredakteurin in Public Republic, Magazin für Kunst und Lebensstil

Social media

Bleiben Sie im Kontakt mit Mira Niko!

Close Menu
Close Panel